1888795

"Password" nicht mehr beliebtestes Passwort

22.01.2014 | 11:00 Uhr |

Nicht immer müssen Hacker großen Aufwand betrieben, um Online-Zugänge zu kapern, denn das weltweit beliebteste Password ist laut der Sicherheitsfirma "Splashdata" im Jahr 2013 "123456" gewesen.

Es verdrängt damit den langjährigen Spitzenreiter "password" auf Platz zwei, wie die Analyse von Listen gestohlener Passwörter ergab. Auch weitere interessante Ziffernkombinationen stehen in den Top 25, etwa "12345678" auf Platz drei,  "1234567890" auf Platz sech oder "123123" auf Platz elf. Auch recht faul waren Nutzer, die das Passwort "qwerty" (Platz vier) wählten.

Das Bild verzerrt hat im vergangenen Jahr jedoch der Einbruch bei Adobe, bei dem rund 150 Millionen Zugangsdaten in falsche Hände gerieten. So verwundert nicht, dass auch Passworte wie "photoshop" (15) oder "adobe123" (10) weit vorne auftauchen. Noch schiefer wird das Bild dadurch, dass 100 Millionen temporäre oder Test-Accounts unter den gestohlenen Identitäten waren. Es ist also, als würde man die Tore, die Mario Mandzukic in Trainingsspielen erzielt, der Torschützenliste der Bundesliga hinzurechnen. Fans von "password" können also beruhigt sein: Ihr Favorit wird 2014 wahrscheinlich wieder ganz vorne stehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1888795