881528

Patches für Power Mac 4400 und andere erhältlich

26.08.1998 | 00:00 Uhr |

Apple hat in der Software Library ein Update gepostet, das Abhilfe bei Bootproblemen und Systemhängern mit Mac-OS 8.1 und Computern vom Typ Power Macintosh 4400, Power Macintosh 7220, Motorola Starmax und Umax Aegis schafft. Bei diesen Maschinen kann es unter Verwendung von Mac-OS 8.1 und Volumes mit dem neuen Format HFS+ (Mac-OS Extended) zu Speicherschutzverletzungen kommen, die sich dem Anwender in Form eines abgebrochenen Bootvorgangs präsentieren. Bootprobleme kann es laut Apple selbst dann noch geben, wenn keine Volumes im Extended-Format verwendet werden. Außerdem patcht das Update ein Problem mit dem ATA-Manager, das in einer Endlosschleife mündet: Der Mauszeiger läßt sich bewegen, aber das System reagiert nicht auf Klicks. Ein weiteres Symptom des ATA-Manager-Problems zeigt sich bei Verwendung einer DOS-Kompatibilitätskarte: Nach der Arbeit mit der DOS-Hardware kann man nicht mehr in die Mac-Umgebung zurückkehren. Das Update installiert eine Systemerweiterung namens "4400 ATA INIT" und ändert den Eintrag der Systemversion im Fenster "Über diesen Computer" in "Mac OS 8.1 System Enabler 4400 Update". Tatsächlich wird aber kein System Enabler installiert. lf

Info: Apple Support, Internet: www.apple.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
881528