976224

Patentklage gegen Google, Yahoo und Amazon

30.08.2007 | 17:04 Uhr |

Das amerikanische Unternehmen Polaris hat die Internetfirmen Google, Yahoo, Amazon sowie AOL auf Patentverletzung verklagt. Die Firmen sollen ein Patent verletzen, das die automatische Sortierung von E-Mails beschreibt.

Das Unternehmen mit Sitz im texanischen Marshall hat die Klage am vergangenen Montag eingereicht. Nach Informationen der Macworld beschreibt das Patent von Solaris ein Filtersystem für E-Mails. Das System prüft, ob eingehende E-Mail-Nachrichten automatisch bearbeitet werden können oder an einen Kundenbetreuer weiterzuleiten sind.

Polaris wirft Google, Yahoo, Amazon, AOL sowie Borders und IAC/Interactive vor, das System in ihren Unternehmen zu verwenden. Die Anklage fordert das Gericht auf, den Unternehmen einen weiteren Einsatz ihrer E-Mail-Filter zu untersagen, und verlangt Schadensersatz in nicht genannter Höhe.

Polaris hatte 2006 bereits die Firma Kana Software auf Patentverletzung verklagt. In einem Vergleich hatte sich das Unternehmen bereit erklärt, die Polaris-Technik gegen Zahlung von Lizenzgebühren zu nutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
976224