1077968

HTC will mit Apple über Patente verhandeln

27.07.2011 | 07:21 Uhr |

Wende im Patentstreit zwischen Apple und dem taiwanesischen Hersteller HTC: Wie der Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg berichtet, ist das Unternehmen aus Taoyuan bereit, mit Apple über Lizenzierung von Patenten zu verhandeln

HTC Legend
Vergrößern HTC Legend
© HTC

"Wir müssen uns hinsetzen und das diskutieren, wir sind offen dafür," sagte der Finanzchef von HTC Winston Yung in einem Telefoninterview.

HTC hatte zuletzt in den USA einen entscheidenden Rückschlag erlitten , als die Handelsbehörde ITC Apple teilweise Recht gab und feststellte, HTC würde zwei Patente des Mac-Herstellers verletzen. Doch hatte zuvor HTC für 300 Millionen US-Dollar den Hersteller S3 Graphics übernehmen können, der seinerseits in einem Patentstreit gegen Apple von der ITC Recht bekam. "Fairen und vernünftigen" Lösungen stünde HTC offen gegenüber. Mit Apple habe man immer wieder mal über die Patente verhandelt, sogar kurz vor der ITC-Entscheidung. Seither herrsche aber Funkstille. Apple gab Bloomberg gegenüber keinen Kommentar ab.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077968