1031647

ITC untersucht Apples Vorwürfe gegen Nokia

23.02.2010 | 07:37 Uhr |

Der Streit von Nokia und Apple rund um iPhone-Patente geht in eine neue Runde, die US-Handelsbehörde ITC nimmt sich des Falles an.

iPhone: Nokia_N95
Vergrößern iPhone: Nokia_N95

Im Oktober 2009 hatte Nokia Apple wegen der Verletzung von zehn Patenten rund um Mobilfunktechniken verklagt, im Dezember reagierte der iPhone-Hersteller mit einer Gegenklage gegen das finnische Unternehmen. Jene Gegenklage ist jetzt Gegenstand einer Untersuchung der US-Handelsbehörde International Trade Commission (ITC), die diese am Freitag angekündigt hatte. Innerhalb der nächsten 45 Tage soll einer der ITC-Richter eine Anhörung ansetzen, in der beide Parteien des Streits zu Wort kommen werden. Zuletzt hatte die ITC Untersuchungen wegen einer Patenklage von Kodak gegen Apple und RIM aufgenommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031647