1378453

Memory: Apple und Ravensburger einigen sich auf Vergleich

31.01.2012 | 07:05 Uhr |

Der Streit um die vom Ravensburger Verlag gehaltene Wortmarke "Memory" mit Apple endet mit einem Vergliech

Memory Frohe Weihnachten
Vergrößern Memory Frohe Weihnachten

Dies berichtet die Nachrichtenagentur AFP . Demnach hätten sich die beiden Parteien auf einen Kompromiss geeinigt über den nun das Landgericht München entscheiden muss. Hintergrund: In Deutschland darf nur Ravensburger sein Gedächtnisspiel mit Kartenpaaren "Memory" nennen, im iTunes Store sind jedoch zahlreiche Apps von Dritten als " Memory " eingestellt. Das Landgericht München habe bisher seine Präferenz für den Kläger erkennen lassen, denn Apple trage als Online-Händler eine besondere Sorgfalt beim Schutz von Markenrechten. Wie sich der Vergleich gestaltet und ob Apple aus dem App Store demnächst dutzende Apps entfernen muss, haben die beiden Parteien bisher nicht verlauten lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1378453