1177636

WiLan klagt gegen Apple, Dell, HTC und weitere Firmen

05.09.2011 | 09:37 Uhr |

Die kanadische Firma WiLan hat sich früher auf WLAN-Geräte spezialisiert. Jetzt verdient sie Geld mit Patentlizenzierugen.

WiLan Logo
Vergrößern WiLan Logo

WiLan hat eine Patentklage gegen Apple, Hewlett Packard, HTC, Dell, Novatel, Sierra Wireless und andere Unternehmen eingereicht. Die Firma behauptet, diverse Smartphone-Hersteller verletzen ihre Lizenzen bezüglich CDMA (Code Division Multiple Access - Codemultiplexverfahren, das die gleichzeitige Übertragen verschiedener Datenströme auf einem gemeinsamen Frequenzbereich ermöglicht), HSPA (High Speed Packet Access - eine Erweiterung des UMTS, die höhere Datenübertragungsrate ermöglicht) und andere Wi-Fi-Technologien. WiLan hat ihre Anklage in ein Gericht in Ost-Texas eingereicht.

Es ist gang und gäbe geworden, dass sich die großen Technologie-Konzerne öfter durch die Gerichtsbeschlusse und Patentstreitigkeiten bemerkbar machen als durch die Veröffentlichung von neuen Produkten. Die unbekannten Firmen wie WiLan und Lodsys nutzen erst recht diese Gelegenheit, ins Rampenlicht zu kommen und natürlich noch Geld damit zu verdienen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177636