960132

Path Finder 4.6 verbessert Tabs-Management

01.12.2006 | 07:57 Uhr |

Der Dateimanager Path Finder soll mit Tabs, einer eigenen Suchfunktion und einigen anderen Features eine Alternative zu zu Apples Finder darstellen.

In einer neuen Version 4.6 bietet das Tool die Möglichkeit, einzelne "Tab Sets" zu erstellen: Tabs, welche das Programm bei jedem Öffnen eines bestimmten Ordners mit öffnet. Außerdem lassen sich Tabs per Drag and Drop neu sortieren. Weitere Neuerungen listet der Entwickler in seinem Change Log . Das Upgrade ist kostenlos, eine Vollversion gibt's für 34,95 US-Dollar.

Info: Cocoatech

0 Kommentare zu diesem Artikel
960132