882334

Paul Allen erweitert seine "Wired World"

04.12.1998 | 00:00 Uhr |

Paul Allen, Mitbegründer von Microsoft und einer der reichsten Männer dieser Welt, hat offensichtlich einen neuen lukrativen Geschäftszweig entdeckt. Seit er im April und im Juli dieses Jahres zwei Kabelfirmen gekauft hat, arbeitet Allen an einer starken Position im Markt für Kabel und Zugangsservices, da dieser Geschäftszweig für den Unternehmer geeignet scheint, "eine neue Generation fortgeschrittener Systeme zu Datenübertragung" zu liefern. Jetzt hat Allen sein Imperium um eine Beteiligung an der High Speed Access Corporation erweitert, der Firma, die einen Teil der über Allens Firmen verkabelten Haushalte (etwa 800 000 in den USA) mit einem Internet-Zugang ausgestattet hat. Würde Allen seine Kabelfirmen zusammenlegen, käme ein solches Unternehmen schon jetzt auf Platz sieben der größten US-Kabelfirmen. Man darf also gespannt sein, um welchen Baustein Paul Allens "Wired World" als nächstes erweitert wird. mbi

0 Kommentare zu diesem Artikel
882334