2160390

Penélope Cruz wirbt um Siri

02.12.2015 | 15:28 Uhr |

Mit etwas widersprüchlichen Ansage will Apple für den smarten Assistenten werben: "Im neuen iPhone 6S hat sich nicht viel geändert. 'Hey, Siri' ändert aber alles."

Eine neue Funktion hat Apple eigentlich noch Ende 2014 vorgestellt: Mit iOS 8 funktionierte die Sprachaktivierung des Assistenten nur dann, wenn das iPhone an das Netz angeschlossen wurde. Mit iOS 9 hat der Entwickler einen zusätzlichen Schutz eingebaut, so dass das Sprachprogramm den Besitzer an der Stimme erkennt und auf die Anfragen anderer gar nicht reagiert. Mit dem neuen iPhone 6S ist auch der obligatorische Netz-Anschluss weggefallen, die Funktion lässt sich einfach per Stimme abrufen.

Eben diesem Umstand bewirbt Apple im neuen Video "Hey, Siri". In unterschiedlichsten Lebenssituationen wie beim Klettern, im Schwimmbad oder beim Abhängen mit den Freunden nutzen die Protagonisten das iPhone ohne das Gerät zu berühren. Penélope Cruz darf dabei ein Kreuzworträtsel lösen und fragt die smarte Assistenz nach dem britischen Premier-Minister im Jahr 1868. Die Antwort ist zufriedenstellend und passt offenbar in die Felder. Apple schlussfolgert im Video: "Mit dem iPhone 6S hat sich nicht viel geändert. Außer "Hey, Siri" ändert alles".

Die spanische Schauspielerin ist nicht die erste Hollywood-Berühmtheit, die für Siri wirbt. Zooey Deschanel schnappte sich in einer anderen Werbung aus dem Jahr 2011 das iPhone 4S und hat sich mit Siri unterhalten. Ziemlich oft kommt der smarte Assistent von Apple in der Serie "The Big Bang Theory" vor. Eine Folge wurde komplett der Romanze zwischen Siri und Rajesh gewidmet, auch in der aktuellen Staffel weist einer der Protagonisten auf "Hey, Siri" hin.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2160390