1031813

iPhone auf der Mac-Tastatur bedienen

26.02.2010 | 12:51 Uhr |

Um das iPhone oder andere USB 2.0-Geräte nebenher am Mac zu nutzen, legt man diese in eine Mulde auf der Tastatur des Keyboards von Matias.

iPhone-Keyboard
Vergrößern iPhone-Keyboard

Mit seiner Auflagefläche für iPod und iPhone bietet das Matias-Keyboard die Gelegenheit, kleinere Tätigkeiten an den Apple-Geräten bequem nebenbei zu erledigen. Das iPhone dient dann etwa als Taschenrechner oder als Fernbedienung für iTunes oder anderen Mac-Programmen, die sich mit Remote-Apps steuern lassen. Wer während der Arbeit twittern oder seinen Account auf Facebook verwalten will, macht das entsprechend per Fingertipp auf das abgelegte iPhone oder den iPod Touch. Zudem kann man das iPhone via USB-Anschluss aufladen und mit dem Mac synchronisieren - ein echtes iPhone-Dock hat das Keyboard aber nicht. Auch Blackberry, Android und Palm-Geräte können so auf der Aussparung der Tastatur abgelagert und bedient werden. Das rutschfeste Silikon-Pad soll für eine sichere Lagerung des externen Gerätes sorgen, USB-Sticks lassen sich direkt und hochkant in das USB-Dock stecken. Ein zusätzlicher USB-Hub an der Tastatur mit zwei Ports ermöglicht den Anschluss kompatibler Geräte über das Keyboard. Das Matias-Keyboard mit Smartphone-Vorrichtung für Mac und ab Juni auch für PC kostet 50 US-Dollar zuzüglich Versand.

Info: Matias

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031813