1046408

Apple sucht OLED-Ingenieure

18.02.2011 | 10:24 Uhr |

Apple will Spezialisten für OLED-Technologie anheuern. Laut der Gerüchtesite 9to5Mac suche der Mac-Hersteller gezielt bei Firmen, die sich auf die Herstellung von Displays mit OLED verstehen.

iPhone im Apple Store
Vergrößern iPhone im Apple Store

Die Bewerber sollten Kenntnisse von Techniken der Herstellung von OLED-Panels haben und Erfahrung aus der Industrie mit einbringen. Apple befasse sich demnach mit der Entwicklung von OLED-Displays für seine Geräte. Anders als herkömmliche Flachbildschirme benötigen OLED-Displays keine Hintergrundbeleuchtung und kommen daher mit weniger Ernergie aus. Gerade portable Geräte könnten mit längeren Akku-Laufzeiten davon profitieren. Gerüchte über OLED-Displays für Apple-Produkte machen jedoch schon länger die Runde, angeblich sollte das iPhone 4 schon eines bekommen, nun ist das iPad 2 für die Technik auserkoren.

OLED-Bildschirme haben den Vorteil, dass hier die Bildpunkte selbst leuchten und nicht durch eine Hintergrundbeleuchtung sichtbar gemacht werden müssen. Dies bringt potenziell ein besseres Bild und geringeren Stromverbrauch. Der Haken der selbstleuchtenden Dioden ist allerdings bei den hohen Herstellungskosten zu finden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046408