1932715

Petaflop: Super MUC setzt Rekordwert

16.04.2014 | 09:13 Uhr |

Der in Garching bei München stehende Supercomputer SuperMUC hat einen neuen Rekord aufgestellt, berichtet das Leibniz Rechenzentrum.

Bei einer Erdbebensimulation von Wissenschaftlern der Münchner Universitäten TUM (Technische Universität München) und LMU (Ludwig-Maximilians-Universität) knackte die Maschine die Grenze von einer Billiarde (10 15 ) Rechenoperationen pro Sekunde oder kurz Petaflops. Die exakt 1,09 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde habe die Anlage dabei über drei Stunden lang gehalten und dabei alle 147.456 Rechenkerne der parallelen Anlage genutzt. Die Berechnung simulierte Erdbebenwellen am Vulkan Merapi auf der Insel Java, die aufgrund seiner Geometrie extrem komplex zu berechnen sind. Die Software Seissol haben die Forscher um Dr. Christian Pelties vom Department für Geo- und Umweltwissenschaften der LMU und Professor Michael Bader vom Institut für Informatik der TU München speziell an die Architektur des SuperMUC angepasst, der fünfmal schneller Ergebnis geliefert habe als vorherige Simulationen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1932715