2094920

Philips 4K-Monitor mit 32 Zoll

01.07.2015 | 10:33 Uhr |

MMD, Vertragshersteller für Philips, präsentiert ein neues Display mit 4K-UHD-Auflösung.

Die 81 Zentimeter (32 Zoll) große Bildschirmdiagonale des BDM3275UP stellt dabei eine Neuheit für Displays der Marke Philips dar. Der Hersteller will damit auf die steigende Nachfrage nach mittelgroßen Displays mit besonders hoher Auflösung reagieren. 

Die 4K-UHD-Auflösung des BDM3275UP beträgt 3840 x 2160 Pixel. Damit bietet dieses Display im Vergleich zu Full-HD  rechnerisch die vierfache Anzahl von Pixeln. 10-Bit-Farbtiefe für natürliche und stufenfreie Farbwiedergabe sowie Philips Flicker-Free-Technologie, welche die Helligkeit reguliert und unangenehmes Bildschirmflimmern reduzieren soll, sind dabei laut Anbieter weitere Merkmale des Monitors. Darüber hinaus ist der BDM3275UP mit einem IPS-AHVA-Panel ausgestattet, das dem Hersteller zufolge Blickwinkel von bis zu 178 Grad-Blickwinkel von nahezu allen Seiten garantiert. Ferner bietet der BDM3275UP Displayport für Datentransfers mit bis zu 10,8 Gb/s und MHL zum Streamen von mobilen Inhalten von Smartphones oder Tablets, die gleichzeitig vom Monitor aufgeladen werden können. Darüber hinaus unterstützt das Display HDMI und USB 3.0. Die Helligkeit gibt MMD mit 350 Mandela pro Quadratmeter an, das Kontrastverhältnis (normal) mit 1000:1, die Reaktionszeit beträgt demnach 12 Millisekunden. Integriert sind zwei Lautsprecher mit 3 Watt. Weitere technische Details erfährt man auf der Homepage des Herstellers . Der 16:9-Monitor soll ab Juli für 1099 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2094920