2096996

Philips: Neues 32 Zoll-Display mit 4K UHD-Auflösung

08.07.2015 | 06:29 Uhr |

Der MMD-Philips-Monitor BDM3275UP bietet laut Hersteller 4K UHD-Bilder mit 3840 x 2160 Pixeln.

Er soll sich besonders für Arbeiten an detaillierten Daten Auskleiden für professionelle CAD-CAM-Lösungen, mit 3D-Grafiken oder riesigen Tabellenkalkulationen eignen.

Mit ”4K Ultra High Definition” kommt der neue Philips-Monitor BDM3275UP   auf den Markt und bietet damit dem Hersteller zufolge 3840 x 2160 Pixel. Bei dem Display handelt es sich um einen PS-AHVA-Monitor, der für einen Blickwinkel von 178 Grad horizontal und vertikal sorgen soll und dabei scharfe Bilder In lebendigen Farben anzeigen will. Das 10-Bit-Display liefert demnach eine Farbtiefe von 1,074 Milliarden Farben und eine interne 12-Bit-Videoverarbeitung einen glatten Farbverlauf sowie natürliche Farben ohne Abstufungen und Farbverschiebungen, verspricht Philips. Dazu kommt die Unterstützung von bandbreiten-intensiven Quellen wie Displayport, HDMI und Dual-Link-DVI. Die Funktion Multiview ermöglicht laut Hersteller zwei aktive angeschlossene Geräte und deren Anzeige gleichzeitig, wobei deren Inhalte unabhängig voneinander dargestellt werden. Die Flicker-Free-Technologie des Herstellers soll das Flimmern weiter reduzieren. Das Bildformat des Displays beträgt 16:9, die Helligkeit gibt der Hersteller mit 350 Candela pro Quadratmeter an, das Kontrastverhältnis mit 1000:1. Die Reaktionszeit (normal) gibt Philips mit 12 GtG (Grey-To-Grey) Millisekunden an. Das Display bietet mehrere Ein- und Ausgänge, neben den Display-Verbindungen viermal USB 3.0, außerdem gibt es zwei integrierte Stereo-Lautsprecher mit drei Watt. Weitere technische Details sowie Angaben über Größe und Gewicht erfährt man hier .
Der neue Philips-Monitor BDM3275UP soll noch im Juli dieses Jahres zu einem Preis von 1099 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erscheinen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2096996