2113738

Philips Soft-Blue-Displays schonen die Augen

03.09.2015 | 15:12 Uhr |

Philips' Lizenznehmer MMD veröffentlicht neue Monitore, die blaues Licht filtern und daher die Augen besonders schonen sollen.

Die neuen Monitore mit der Soft-Blue-Technologie sind ab sofort in zwei verschiedenen Produktlinien erhältlich. Während die E-Linie an Heimanwender gerichtet ist, zielt die P-Linie vor allem auf professionelle Nutzer ab. Die Technologie Soft Blue will die Strahlung des blauen Lichtanteils so minimieren, dass die Augen weniger ermüden. Trotz dieser Veränderung sollen die Farbtreue und Qualität der Farbwiedergabe unverändert hoch sein.
 
Der Vice-President von MMD Thomas Schade hält in der Pressemitteilung die Soft-Blue-Technologie für ein Beispiel, wie sehr sich MMD um Gesundheit und das Wohlbefinden der Kunden bemüht und gleichzeitig eine gewohnt gute Bildqualität liefert. Dass die neue Technologie des Unternehmens tatsächlich die Augen der Nutzer schont und der Ermüdung entgegen wirkt, würden die internationale Prüforganisation SGS Labs und der TÜV Rheinland bestätigen.

Die neuen Monitore der E-Line bieten neben der Soft-Blue-Technologie unabhängig von der ausgewählten Diagonale eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, ein IPS-ADS-Panel für extra weite Blickwinkel sowie ein schmales Design mit Touch-Steuerung. Die Preise beginnen bei 169 Euro für das 27-Zoll-Modell.
 
Für professionelle Anwender bietet MMD zwei neue Monitore der P-Serie in den Diagonalen 22- und 24-Zoll an. Durch die Philips „Flicker-Free“ Technologie wird auch bei reduzierter Helligkeit das Flackern verringert. Die Preise für die professionellen Bildschirme beginnen bei 259 Euro für das 22-Zoll große Modell. (Verfügbar ab September)
 
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2113738