894574

Philips kombiniert HD-Rekorder und DVD-Spieler

26.11.2002 | 10:28 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Ab sofort ist im Fachhandel der "Hard Disk Recorder HDR1000" von Philips für 999 Euro erhältlich. Das Gerät enthält zum einen einen herkömmlichen DVD-Player; zum anderen schneidet es das gerade aktive Fernsehprogramm auf seiner internen 40-GB-Festplatte mit. Kommt der Besitzer zu spät zum Anfang seiner Wunschsendung nach Hause oder wird er durch eine Telefonat unterbrochen, kann er später zeitversetzt weiterschauen. Das Gerät befindet sich dauerhaft im Aufnahmemodus und kann gleichzeitig aufnehmen und wiedergeben. Eine Replay-Taste ermöglicht jederzeit das erneute Abspielen der letzten 30 Sekunden (interessant etwa für Fußballfans), Werbepausen lassen sich bei der Wiedergabe überspringen.

Die verfügbaren Aufnahmen - auf die Platte passen nach Herstellerangaben bis zu 38 Stunden Programm - blendet der HDR1000 über ein Bildschirmmenü mit Voransicht ein. Zur dauerhaften Archivierung ist das Gerät allerdings nicht gedacht. Hierzu besteht aber die Möglichkeit, auf der Platte vorhandenes Material an einen VHS-Videorekorder oder DVD-Rekorder zu überspielen. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
894574