876235

Philips stellt DVD-RW Videorekorder vor

14.02.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Ohne Computer DVDs bespielen kann man mit Philips neuem Videorekorder, der im dritten Quartal für 5000 Mark auf den Markt kommen soll. Das Gerät verwendet DVD-RW, nicht zu verwechseln mit den DVD-R, die Apples Superdrive beschreibt. DVD-RW sind wiederbeschreibbare Discs mit 4,7 GB Speicherkapazität, DVD-Laufwerke sollen diese lesen können. Philips DVDR 1000 ermöglicht das Aufnehmen von Fernsehsendungen und über Firewire-Schnittstelle das Überspielen von DV-Filmen. Das Gerät kann Filme in verschiedenen Qualitätsstufen aufnehmen und besitzt eine Übersichtsfunktion, die eine Vorschau des überspielten Materials ermöglicht. sw

Info: Philips Telefon (nur D) 0800/1802089 Internet www.philips.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
876235