881666

Photokina: Offenes Konzept von Minolta

14.09.1998 | 00:00 Uhr |

Minolta stellt auf der Photokina ein dreiteiliges Kamerasystem vor. Die Dimage EX besitzt wie frühere Minoltas eine abnehmbare Objektiveinheit, die sich per Kabel mit der Basiseinheit verbinden läßt. Außerdem kommt die Dimage EX wahlweise mit einem Zoomobjektiv mit 38 bis115 Millimeter oder einem Weitwinkelobjektiv mit 28 Millimeter Brennweite. Jedes der Objektive läßt sich einzeln nachkaufen. Da die Objektiveinheit auch den Flächensensor enthält, lassen sich unter Umständen neue Chip-Entwicklungen mit der Basiseinheit kombinieren. Das Betriebssystem der Basiseinheit läßt sich mit Compact-Flash-Wechselspeicherkarten upgraden. Der halbzöllige CCD-Sensor, der in den Dimage EX Verwendung findet, erfaßt 1,5 Millionen Pixel. Die Preise für die Kameras sind noch nicht bekannt, mit ihrer Verfügbarkeit ist erst im kommenden Frühjahr zu rechnen. lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
881666