1965333

Wieder einige neue Details zur Photos-App

03.07.2014 | 10:06 Uhr |

Erst vergangenen Freitag verkündete Apple offiziell, dass sowohl iPhoto als auch Aperture eingestellt werden. Ersetzt werden die beiden Foto-Tools mit dem neuen Programm namens Photos, welches Anfang 2015 auf der Matte stehen wird.

Photos soll dabei viele wichtige Elemente von iPhoto und Aperture vereinen und mit weiteren Features ausgestattet werden. Wirklich viele Infos gibt es leider noch nicht. Fest steht, dass das Programm mit Plugins von Drittherstellern erweiterbar sein wird.

Neuen Berichten zufolge soll es beispielsweise Features für die Bild-Bearbeitung, Effekte, Bildersuche und vieles mehr geben. Auch während der WWDC 2014 gab es bereits einige sehr schöne Funktionen von Photos zu sehen, unter anderem Licht-Einstellungen, den Import von bestehenden Bibliotheken von iPhoto und Aperture und auch verschiedene Farb-Einstellungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1965333