964910

Photoshop CS3 soll eher fertig sein

21.02.2007 | 12:56 Uhr |

Recht still ist es geworden in der Mac-Szene - die Frage ist, wie lange noch: Bis zum Erscheinen von Mac OS X 10.5 und Photoshop CS3 vielleicht? Seit der WWDC 2006 im August hat Apple kaum mehr Neues zu Leopard verlauten lassen - selbst zur Macworld Expo blieb Steve Jobs auffallend still.

Nach langem Gerangel haben sich zumindest die Gerüchteseiten geeinigt: Ende März soll Mac OS X 10.5 erscheinen. Jetzt kommen neue Spekulationen hinzu, genährt von Think Secret und den üblichen Verdächtigen im Hintergrund: Zur gleichen Zeit, da Apple die nächste Raubkatze aus dem Sack lässt, soll Adobe Photoshop CS3 auf den Markt bringen.

Think Secret schreibt : Die Entwicklung von Photoshop CS3 sei schneller voran geschritten als erwartet, bereits am 27. März solle die Software in die Läden kommen. Ob dann auch bereits andere CS3-Applikationen fertig sein werden, können aber selbst die Auguren nicht sagen. Schließlich sollen im Laufe des Jahres auch neue Versionen von Illustrator, InDesign, Flash und GoLive folgen. Wenn das Gerücht auch mit Vorsicht zu genießen ist, so fällt doch auf: Seit der ersten Vorversion vom 15. Dezember 2006 hat Adobe keine neuen Betaversionen mehr zum Download freigegeben - während der Betaphase von Photoshop Lightroom hingegen gab es immerhin fünf Updates. Auch lässt sich die CS3-Vorversion bereits recht gut verwenden - wenn auch noch zahlreiche kleine Fehler in ihr stecken. Für die finale Ausgabe würde man sich vor allem wünschen, dass sie auch auf Intel-Macs mit Filtern zusammenarbeitet, die für PPC-Macs entwickelt wurden. Und dass sie unter Mac OS X mindestens so viel Geschwindigkeit bietet wie unter Windows - im Moment ist sie nämlich noch deutlich langsamer ( wir berichteten ).

0 Kommentare zu diesem Artikel
964910