929926

Photoshop-Import

15.12.2004 | 14:32 Uhr |

Die von Quark mit Xpress 6.5 angekündigte Xtension für den Import von Bildern im Photoshop-Format ist nun verfügbar und kann kostenlos von der Webseite von Quark heruntergeladen werden.

Mit Ebenen: Die Xtension PSD Import erlaubt es, Bilder mit mehreren Ebenen im Photoshop-Format zu platzieren.
Vergrößern Mit Ebenen: Die Xtension PSD Import erlaubt es, Bilder mit mehreren Ebenen im Photoshop-Format zu platzieren.
© 2015

Eigentlich sollte sie schon mit Xpress 6.5 ausgeliefert werden, nun hat es aber etwas länger gedauert, bis die Xpress-Erweiterung für den Import von Bildern im Photoshop-Format fertig gestellt wurde. Sie lässt sich kostenlos von der Webseite von Quark herunterladen.

Freisteller: In der Palette der Xtension PSD Import lassen sich Freisteller ein- und ausschalten und der Textumfluss aktivieren.
Vergrößern Freisteller: In der Palette der Xtension PSD Import lassen sich Freisteller ein- und ausschalten und der Textumfluss aktivieren.
© 2015

Die Xtension PSD Import basiert auf der vom Xtension-Entwickler Alap schon bisher angebotenen Xtension Image Port und erlaubt es, Bilder im Photoshop-Format in ein Xpress-Layout zu importieren. Diese können über mehrere Ebenen, Beschneidungspfade oder einen als Maske angelegten Alphakanal verfügen. Über die Palette der Xtension lassen sich die Ebenen ein- und ausblenden, die Bilder werden dann dementsprechend ausgedruckt. Auch Einstellungsebenen erkennt die Erweiterung und man kann für die Ebenen wie in Photoshop verschiedene Füllmethoden auswählen. Die einzelnen Farbkanäle lassen sich in der Palette ebenfalls separat ein- und ausblenden, ebenso wie die Pfade, die im Bild angelegt sind. Für diese gibt es zudem eine Option, den Textumfluss zu aktivieren. Nicht importiert werden von der Xtension in einem ersten Kurztest Photoshop-Bilder im Lab-Farbraum, Duplexbilder und 1-Bit-Bilder.

Für die hochauflösende Ausgabe der Photoshop-Bilder muss die Xtension installiert sein, sonst druckt Xpress nur eine niedrigauflösende Version. Öffnen lassen sich Layouts mit Photoshop-Bildern problemlos. In der Bildübersicht wird auf die fehlende Xtension hingewiesen, eine Warnung beim Ausdruck erfolgt dagegen nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
929926