993446

Photoshop-Plug-in von Epson soll Produktivität erhöhen

28.05.2008 | 14:40 Uhr |

Epson hat ein neues Plug-in vorgestellt, mit dessen Hilfe die Bildproduktion für Fotodrucker vereinfacht werden soll.

Epson Print Plug-in
Vergrößern Epson Print Plug-in
© Epson

Das Epson Print Plug-in hat eine eigene Druckschnittstelle und soll Cropping und freies Layout von Fotos erleichtern. Besonders Mehrfachdruck soll somit leichter von der Hand gehen. Das Plug-in funktioniert mit den Programmen der Photoshop-Familie, also der CS- und Elements-Serie. Zwischenergebnisse bleiben für einen eventuellen Nachdruck erhalten. Dies soll laut Epson die Produktivität professioneller Fotografen erhöhen.

Die Arbeit mit dem Plug-in ist in drei Schritte unterteilt. Zuerst erfolgt die Bildauswahl, dann entsteht das Layout und schließlich legt der Nutzer die Druckeinstellungen fest. Für das Layout gestaltet der Anwender eine Vorlage, die er per Drag-and-Drop mit Bildern versehen kann. Alternativ können die Nutzer aus 170 mitgelieferten Vorlagen wählen. Das Farbmanagement kann automatisiert ablaufen. Die Software ist kostenlos, läuft ab 10.4.3 oder Leopard und kann direkt bei Epson heruntergeladen werden. Die Software findet sich auf der Support-Unterseite. Um den Download zu starten, muss der Anwender im Drop-down-Menü zunächst "Software" auswählen, dann "Epson Print Plug-in" und schließlich rechts das entsprechende System.

Info: Epson

0 Kommentare zu diesem Artikel
993446