896064

Photosuite für Mac kommt im Mai

18.03.2003 | 12:01 Uhr |

München/Macwelt - Mac-Anwendern steht künftig eine weitere Mediendatenbank zur Verfügung. Roxio hat Photosuite auf den Mac portiert und wird diese ab Ende Mai über seine Webseite im Internet anbieten. Die unter Windows bekannte Anwendung archiviert Fotos, Audio-Dateien und Filme unter Mac-OS 9 und Mac-OS X. Die Anwendung beherrscht alle gängigen Dateiformate und unterstützt etwa auch Mehr-Ebenen-Bilder aus Photoshop. Photosuite bietet mehr Möglichkeiten, Bilder nachzubearbeiten als Apples kostenloses iPhoto. Und auch die Exportoptionen sind vielfältiger. So zählt dazu vor allem aber die Übergabe an Toast. Somit lässt sich zum Beispiel eine Diashow im roxio-eigenen Format speichern oder direkt an Toast übergeben und als Video-CD (VCD) mit Toast auf CD oder DVD brennen. Photosuite unterstützt zwar beide Mac-OS-Versionen, ist aber für Mac-OS X optimiert. Das Archivierungswerkzeug wird zunächst nur in Englisch zum Download angeboten und soll später wahrscheinlich in einer deutschen Lokalisierung auch über den Handel vertrieben werden. Bei einem Preis zwischen 40 und 50 Euro bewegt sich die Roxio-Lösung zwischen dem kostenlosen iPhoto von Apple und der 100 Euro teuren iView Media Pro Version .
chr

0 Kommentare zu diesem Artikel
896064