1008487

Microsoft plant angeblich eigenes Smartphone

26.11.2008 | 18:01 Uhr |

Laut Medienberichten plant Microsoft ein eigenes Handy. Das Gerät soll an den Musikplayer Zune angelehnt sein. Erscheinungstermin soll voraussichtlich Frühjahr 2009 sein.

Laut einem Bericht von CNBC arbeitet Microsoft an einem eigenen Smartphone. Das Gerät soll "Pink" heißen und eine Weiterentwicklung des glücklosen iPod-Konkurrenten Zune sein. Zur Messe CES in Las Vegas könnten laut der Quelle erste Prototypen gezeigt werden. Die Markteinführung schätzt CNBC auf ungefähr ein Jahr von jetzt an.

Microsoft hält zwar mit Windows Mobile etwa 14 Prozent Marktanteil bei Smartphone-Betriebssystemen , stellt jedoch keine eigene Hardware her. Im April hatte Microsoft das Unternehmen Danger Inc. gekauft, ein Anbieter einer Plattform für mobiles Internet auf Handys, der auch die Software entwickelt. In den USA hat Danger mit den "Sidekick" ein Handy für T-Mobile entwickelt. Medienberichte gehen davon aus, dass Danger-Knowhow in Microsofts Entwicklung einfließen wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1008487