870060

Pioneer: Mediencenter mit Festplatte und USB-Anschluss

12.06.2006 | 10:47 Uhr |

Als neues Flaggschiff unter den Heimkino-Systemen bringt Pioneer in diesem Monat das "RCS-606H" auf den Markt.

Als neues Flaggschiff unter den Heimkino-Systemen bringt Pioneer in diesem Monat das "RCS-606H" auf den Markt.

Das Heimkino-System besteht aus einem 5.1-Mehrkanal-Receiver mit 600 Watt Ausgangsleistung, einem Multiformat-DVD-Rekorder mit 160 GB Festplatte sowie fünf Lautsprechern und einer Bassbox.

Zu den neuen Features der RCS-606H gehören unter anderem auch die USB-Schnittstellen (Host und Client), über die Musik- und Videodateien auf externe Festplatten oder USB-Sticks kopiert werden können. Dank der "PictBridge-Funktion" wird auch das direkte Ausdrucken von Bildern ohne PC ermöglicht. Das System unterstützt die Formate DivX, MP3, WMA und JPEG und bietet die komfortable Programmierung über einen elektronischen Programmführer (EPG) sowie die Time-Shift-Funktion, die Pioneer "Pause Live TV" nennt.

Für Home-Entertainment-Neulinge bietet Pioneer auch das kleinere RCS-404H als Einstiegspaket. Bis auf die USB-Funktion bietet es eine ähnliche Funktionalität und verfügt über eine 80 GB Festplatte. Beiden Systemen liegt ein separates Display bei, das jederzeit den aktuellen Betriebsstatus anzeigt und auch neben dem TV-Gerät aufgestellt werden kann.

Der Endkundenpreis für das große System liegt bei 1.099 Euro, der kleine Bruder kostet 799 Euro. (go)

0 Kommentare zu diesem Artikel
870060