2042788

Pioneer und Autonet: Carplay zum Nachrüsten

28.01.2015 | 15:16 Uhr |

Eine Kooperation von Pioneer und Autonet soll das Nachrüsten von Carplay in vielen Fahrzeugen erleichtern. Die Partner bieten Komplettpakete an und vermitteln Experten für den Einbau.

Apples Carplay für neue Automodelle ermöglicht Anwendern, die Funktionen ihres iPhones auch im Fahrzeug zu nutzen: Damit lässt es sich telefonieren, Nachrichten abrufen, navigieren, Musik hören und vieles andere mehr. Das alles ist möglich über das Infotainmentsystem des Autos oder per Siri-Sprachsteuerung. Bereits seit einigen Monaten bietet Pioneer als von Apple lizenzierter Anbieter in Deutschland Carplay-fähige Endgeräte für die Nachrüstung an. Im Rahmen der Zusammenarbeit entwickelt Autonet nun ein Carplay-Portal , in dem sich die Kunden online aus den Pioneer-Infotainmentsystemen ihr gewünschtes Modell aussuchen und passend zu ihrem Auto das notwendige Einbauzubehör wie Kabeladapter und Radioblenden erhalten. Da die Integration in die Bordelektronik laut Anbietern nur von Experten vorgenommen werden sollte, ist in dem Paket auch die Montage bei einer der rund 1000 bundesweiten Partnerwerkstätten enthalten. Der Kunde zahlt demnach einen Festpreis für das Komplettpaket und wählt im Carplay-Portal von Autonet den gewünschten Einbaupartner in seiner Nähe, der sich dann um die Montage kümmert. Kunden, die bereits ein Carplay-fähiges Endgerät gekauft haben und noch einen Einbau benötigen, können in dem Portal die notwendigen Montageleistungen ebenfalls zum Festpreis erwerben. Autonet ist nach eigener Auskunft spezialisiert auf Lösungen für den Einbau von Radios, mobilen Navigationsgeräten, Smartphones und Tablets in Autos und ist offizieller Kooperationspartner unter anderem von Medion, Garmin und Tom Tom. Über Preise für den Carplay-Einbau teilt der Anbieter noch nichts mit – das Portal soll im Februar live geschaltet werden.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2042788