937063

Piper-Jaffray hält Apple-Aktie weiter als „Outperform“

31.05.2005 | 12:48 Uhr |

Die Investmentbanker von Piper Jaffray halten an ihrer Einstufung der Apple-Aktie als „Outperform“ weiterhin fest. Anteilsscheine des Mac-Herstellers werden sich der Analystenprognose zufolge in den nächsten 12 bis 18 Monaten besser als der Durchschnitt entwickeln. Die Geschäfte Apples entwicklen sich „recht gut“ im traditionell schwachen dritten Quartal dürfe man jedoch keine großen Sprünge erwarten, gegenüber dem zweiten Quartal werde Apple nur leicht zulegen. iPods werde Apple im laufenden Dreimonatsabschnitt rund 5,5 Millionen Stück verkaufen, im März-Quartal waren es noch 5,3 Millionen. Die zu erwarteten Gewinne für die Geschäftsjahre 2005 und 2006 hat Piper Jaffray auf 1,32 Dollar und 1,48 Dollar pro Aktie hoch gesetzt, Mac-OS X 10.4 Tiger habe einen „starken Start“ hingelegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
937063