959288

Piper Jaffray rechnet mit 14 bis 15 Millionen verkauften iPods im Quartal

17.11.2006 | 12:31 Uhr |

Der Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster rechnet damit, dass Apple im laufenden Quartal 14 bis 15 Millionen iPods verkaufen werde.

iPod Family Sept. 2006
Vergrößern iPod Family Sept. 2006
© Apple

Die Schätzungen basieren auf Verkaufsdaten, welche die Marktforscher der NPD Group im Oktober erhoben haben. Erstmals seit drei Quartalen deuten die Marktdaten der NPD-Group aus dem ersten Monat des Quartals wieder darauf hin, dass Apple die Verkaufserwartungen der Analysten übertreffen könne. Unter Umständen könnten die Schätzungen von Piper Jaffray sich als zu niedrig erweisen, schreibt Munster in der Analyse für Anleger. Denn Verkaufszahlen des iPod Shuffle, der am 3. November in den Handel kam, seien noch nicht eingerechnet. Der kleinste MP3-Player aus Cupertino könne jedoch noch erhebliche Auswirkungen auf die Zahlen haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
959288