960608

Pixopolis: Das Fotoalbum im Taschenbuchformat

08.12.2006 | 10:33 Uhr |

Pixopolis bringt mit ”Easy” ein neues Fotobuchformat, das besonders einfach zu bedienen sein soll und nur ca. 8 Euro inklusive Versand für 36 Seiten kostet.

Pixopolis Fotobuch "Easy"
Vergrößern Pixopolis Fotobuch "Easy"

”Easy” soll die Kunden ansprechen, die ohne viel ”Schnickschnack” preisgünstig Schnappschüsse zwischen zwei Buchdeckeln verewigen wollen, erklärt Thomas Marko, Geschäftsführer der Pixopolis KG. Auf 36 Seiten könne der Anwender eine Reise dokumentieren, einen Kindergeburtstag in lebendiger Erinnerung behalten oder eine Zusammenstellung für eine Foto- oder Kunstausstellung erstellen. In einer Textzeile lassen sich die Fotos auf Wunsch kommentieren – auch die Einfügung von Seitenzahlen ist möglich, erklärt der Anbieter.

Dieses neue Pixopolis-Produkt kommt im Taschenformat von 14,8 x 10,5 Zentimeter. Es wird auf 240 Gramm starkem, matt gestrichenem Bilderdruckpapier gedruckt. Ein ein Millimeter starker Karton als Rückseite soll dem Fotoalbum Stabilität geben – eine laut Anbieter edle, stabile Folie vor dem Deckblatt schützt den Buchtitel vor Beschädigungen. Das Umklappen der Seite werde durch eine metallfarbene Spirale ermöglicht. Für die Nutzung dieses Services ist allerdings die Windows-Software pixGen erforderlich, so dass Macuser dies nur über eine Emulation wie Parallel Desktops oder per Boot Camp realisieren können. Versierten Mac- und Linux-Usern bietet Pixopolis zusätzlich an, fertige Seitengestaltungen und den entsprechenden Buchumschlag dazu als Grafikdateien einzusenden. Der Anbieter generiere daraus dann ein individuelles Fotobuch .

Info: Pixopolis.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
960608