Plagiat

Apple zahlt 21 Millionen US-Dollar für Uhren-Design

13.11.2012 | 09:33 Uhr | Peter Müller

Das für das iPad unter iOS verwendete Uhrendesign kommt Apple teuer: Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, zahlt Apple 21 Millionen US-Dollar Lizenzgebühr an das Schweizer Verkehrsunternehmen SBB.

Die Uhr hatte der Designer Hans Hilfiker im Jahr 1944 für die Schweizer Bahn gestaltet, Apple hatte im Oktober sich mit den Rechteinhabern geeinigt . Der Uhrenhersteller Mondaine, der bisher Exklusivrechte an dem Design hatte und Uhren für Endverbraucher mit dem Design der Bahnhofsuhr fertigt, zeigt sich über die Vereinbarung überrascht, freut sich aber darüber, dass Apple bei der Verwendung des Designs großen Geschmack bewiesen hätte: "Besitzer von Mondaine-Uhren und iPad-Nutzer können sich nun an dem gleichen klaren Design erfreuen."

1631425