1756528

Plant Microsoft ein Xbox-Tablet?

23.04.2013 | 11:01 Uhr |

Die aktuellen Handheld-Gerüchte reißen nicht ab. Angeblich plane Microsoft nun neben seiner neuen Spielekonsole Xbox 720 auch ein passendes Xbox-Tablet.

Ein mysteriöses Patent seitens Microsoft hat die Gerüchte um ein mögliches Xbox-Tablet weiter angeheizt. Der Patentantrag gilt für einen virtuellen Controller für Touch-Displays, wie die Webseite Business-On berichtet . Es muss sich dabei aber nicht zwingend um ein Tablet handeln. Bislang ist noch völlig unklar, wie die neue Konsole Xbox 720 und ihr Controller aussehen könnten - es könnte sich bei dem Patent also auch um eine Technologie für die Heimkonsole selbst handeln. Gerüchten zufolge soll sich am Design des neuen Xbox-Controllers zwar kaum etwas ändern, das wäre angesichts des Zweitbildschirms an Nintendos WiiU-Controller und dem neuen Gamepad der Playstation 4 aber verwunderlich.

Der Patentantrag für den virtuellen Controller zeigt, dass neben den beiden Analogsticks auch die Schulterknöpfe auf ein Tablet übertragen werden können. Zudem soll der Tablet-Controller auch Bewegungsfunktionen - wie Geschwindigkeits- und Neigungssensoren - besitzen. Er verfügt ferner über eine eingebaute Kamera, bei der Microsoft auf Head Tracking setzt.

Aktuell sind noch keine Details über die Verwendung des virtuellen Controllers bekannt - genauso wenig wie über die neue Xbox 720 Konsole selbst. Ende Mai will Microsoft Gerüchten zufolge die neue Xbox der Öffentlichkeit präsentieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1756528