984944

Playstation 3 verhilft Sony zu Quartalsrekord

31.01.2008 | 10:33 Uhr |

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat dank seiner profitabel gewordenen Playstation-3-Sparte Rekordergebnisse im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (31. März) eingespielt.

Wie der zweitgrößte Hersteller von Unterhaltungselektronik der Welt am Donnerstag bekanntgab, stieg der Nettogewinn zwischen Oktober und Dezember um 25 Prozent zum Vorjahr auf 200,2 Milliarden Yen (1,3 Mrd Euro). Der Umsatz erhöhte sich um 9,6 Prozent auf 2,86 Billionen Yen. Sony hob die Gewinnerwartung für das Gesamtgeschäftsjahr an und rechnet nun mit einem Nettogewinn von 340 Milliarden Yen nach zuvor noch erwarteten 330 Milliarden Yen. Allerdings senkte Sony seine Prognose für den Betriebsgewinn im noch bis 31. März 2008 laufenden Geschäftsjahr auf 410 Milliarden Yen, nachdem er im Oktober noch auf 450 Milliarden Yen geschätzt worden war. An Umsatz erwartet das Unternehmen weiterhin 8,98 Billionen Yen. Sonys Spielesparte konnte im dritten Geschäftsquartal mit der Playstation 3 den Vorjahresverlust beim Betriebsergebnis von 54,2 Milliarden Yen in einen Gewinn von 12,9 Milliarden Yen verwandeln. Möglich wurde dies vor allem durch erfolgreiche Kostensenkungen bei der Hardware für die PS3, teilte der Konzern mit. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
984944