2138535

Plex und Zattoo kommen auf das Apple TV 4

03.11.2015 | 10:45 Uhr |

Einer der Hauptgründe für den Jailbreak des Apple TVs waren diverse Medienserver, die die Funktionen der Streaming Box ein wenig erweiterten.

Nun hat man für das Jailbreaken des Apple TVs noch weniger Argumente – Plex Media Server kommt als eine offizielle App auf das Apple TV 4. Dies haben in ihrem Blog die Entwickler der App bekannt gegeben. Bereits vor einigen Wochen haben die Macher angekündigt , in den neuen Store für Apple TV 4 kommen zu wollen. Die App kann man über die Suche im App Store finden und herunterladen. Plex verbindet einen Medienserver mit anderen Abspielgeräten, dazu kann man alternative Mediatheken mit der App abspielen. Die App ist kostenlos zu haben, allerdings bietet Plex den so genannten Plex Pass für die erweiterten Funktionen wie automatisches Hochladen der Fotos etc.

Der Open-Source-Wettbewerber von Plex - Kodi wird wohl nur über Umwege auf dem Apple TV zu installieren sein. Die Entwickler haben bereits vor zwei Monaten angekündigt, keine App entwickeln zu wollen. In ihrer Funktionsweise würde diese genau so wie die vergleichbare iOS-App gegen die Richtlinien von Apple verstoßen.

Auch Zattoo findet den Weg auf das Apple-TV

Der Live-TV-Anbieter Zattoo hat in einer Pressemitteilung angekündigt, die eigene App für das Apple TV befindet sich gerade in der Entwicklung und wird demnächst im App Store auf dem neuen Streaming Box angeboten. Die erste Version wird sich jedoch auf die wesentlichen Funktionen des Live-TV begrenzen, die erweiterten Funktionalitäten wie zeitversetztes Fernsehen will der Anbieter mit den nächsten Updates nachliefern. In seinem Paket hat Zattoo fast alle öffentlich-rechtlichen Sender wie das Erste oder das ZDF im Angebot. Mit einem Abo von rund 10 Euro pro Monat lassen sich auch die privaten Sender wie RTL, SAT1 oder ProSieben abspielen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2138535