971676

Pocket Mac Remote: Apple-Fernsteuerung für Präsentationen

20.06.2007 | 15:26 Uhr |

Mit Pocket Mac Remote können Besitzer eines Intel-Macs ihre Apple Remote-Fernbedienung auch für Präsentationen einsetzen.

Dabei nutzt die Applikation die fünf Tasten an Apples Fernbedienung zum Navigieren durch die virtuellen Folien. Pocket Mac Remote arbeitet lediglich mit Microsoft Power Point und Apple Keynote zusammen. Marketing-Chef Tim Goggin vom Hersteller Appliance Associates (IAA) ist indes überzeugt, dass sich vor allem Geschäftskunden und Anwender dieser zwei Applikationen eine solche Funktion für ihre Apple Remote wünschen. Interessenten können die Software für 9,95 US-Dollar kaufen, Alternativen sind der teurere Tausendsassa Remote Buddy und die bislang kostenlose Vorversion von iRed Lite .

Info: Pocketmac

0 Kommentare zu diesem Artikel
971676