1915484

Point-and-Click-Adventure 1954: Alcatraz auch für den Mac

14.03.2014 | 08:24 Uhr |

1954: Alcatraz spielt im San Francisco der Fünfziger Jahre, ist als Computerspiel ein klassisches Adventure und soll zahlreiche Schauplätze, zwei Helden, knifflige Rätsel und alternative Enden bieten.

Von Daedalic Entertainment kommt das neue Computerspiel 1954: Alcatraz für Mac und PC. Zur Story des Adventures heißt es beim Anbieter: Joe wurde für einen bewaffneten Banküberfall zu 40 Jahren Haft verurteilt und sitzt nun im berühmt-berüchtigten Knast Alcatraz. Draußen wartet nicht nur seine Frau Christine auf ihn, sondern auch eine beträchtliche Summe Geld – das Diebesgut aus dem Raubüberfall. Gierige Ganoven, hartnäckige Privatdetektive und brutale Häftlinge machen den beiden das Leben schwer. Es scheint fast so, als habe sich die ganze Stadt gegen sie verschworen.
Für Spannung in dem klassischen Point-and-Click-Adventure sollen 60 handgezeichnete Schauplätze sorgen, die auf Fotorecherchen zu San Francisco, North Beach und Alcatraz basieren. Zwischen den beiden Helden lässt sich im Spiel jederzeit wechseln, insgesamt bietet das Spiel laut Entwickler über 30 3-D-animierte Charaktere, knifflige Rätsel und Dialoge mit teils deftigem Erwachsenenhumor. Der nicht lineare Spielverlauf und alternative Enden soll das Game zusätzlich interessant machen.
Für Macianer gibt es 1954: Alcatraz wahlweise im Mac App Store zum Preis von 20 Euro ab Mac-OS X 10.6.6. Beim Download schaufelt es 1,23 GB auf die Festplatte. Günstiger ist es bei GOG.com . Dort ist es nicht nur für Windows erhältlich, sondern auch für OS X ab Version 10.7 und kostet 18 US-Dollar (etwa 12,90 Euro).
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1915484