987352

Polizeieinsatz auf der Cebit: Weg mit dem iKlon

05.03.2008 | 15:22 Uhr |

In Halle 16 auf der Cebit steht Stand E 12 seit heute Morgen leer.

Die hannoversche Kriminalpolizei habe ihn geschlossen, berichtet Heise , und Geräte und Prospekte beschlagnahmt. Der Einsatz sei Teil einer größeren Aktion gegen Patentverletzungen gewesen - dass der chinesiche Standbesitzer Meizu Technology damit zu tun haben könnte, überrascht kaum. Wollte er doch auf der CeBIT das Touchscreen-Handy MiniOne bewerben, das zwar auf Windows CE basiert, dem iPhone aber doch sehr ähnlich sieht. Offensichtlich sogar zu ähnlich: Für morgen hat die Kriminalpolizei eine Pressekonferenz anberaumt, auf der sie mehr Details verraten will.

0 Kommentare zu diesem Artikel
987352