2077469

Portabler Bluetooth-Lautsprecher von Marshall: Kilburn

12.05.2015 | 14:58 Uhr |

Marshall Headphones und Marshall Amplification bringen ihren ersten portablen Aktivlautsprecher. Der Kilburn soll unterwegs Sounds vom iPhone krachen lassen.

Wer's gerne etwas lauter hat, greift gerne zu Produkten von Marshall. Der Verstärker- und Lautsprecherspezialist baut seit etlichen Jahren nicht nur Equipment für Musiker, sondern in Form von Kopfhörern und Aktivlautsprechern auch Hardware für bloße Musikhörer. Mit dem Kilburn bringt Marshall im Juni erstmals einen portablen Lautsprecher auf den Markt, der sich über Bluetooth 4.0 oder Klinkenkabel  (3,5 Millimeter) ansprechen lässt. Der in schwarz oder cremeweiß erhältliche Speaker kommt im typischen Marshall-Design mit einem Lederband als Griff und verspricht neben außergewöhnlicher Lautstärke auch eine Betriebszeit von bis zu 20 Stunden abseits der Steckdose. Das vom Hersteller genannte Gewicht von drei Kilogramm scheint für einen tragbaren iPhone-Lautsprecher etwas hoch, bleibt aber im Vergleich zu anderen Portablen durchaus im Rahmen. Der 4-Zoll-Woofer und die zwei 3/4-Zoll-Treiber sollen einen typischen Marshall-Sound transportieren, wie der Hersteller schwärmt: "mit klaren Mitteltönen und ausgefeilten Höhen". Drei analoge Regler (Bass, Höhen, Lautstärke) sollen den Klang feinjustieren lassen. Im Fachhandel soll der Kilburn 269 Euro kosten (unverbindliche Preisempfehlung).

0 Kommentare zu diesem Artikel
2077469