2225432

Postbank-App unterstützt nun Siri unter iOS 10

04.10.2016 | 13:07 Uhr |

Seit zwei Wochen plappert nun Siri auch mit fremden Apps, die Postbank bringt die Funktion für ihre eigene App.

Die App " Postbank Finanzassistent " des gleichnamigen Geldinstituts gesellt sich seit dem vergangenen Wochenende zu der noch nicht langen Liste von Apps, die Siri auf dem iPhone unterstützen. Ruft man auf dem iPhone die smarte Assistentin auf, kann man ab jetzt mit dem Befehl "Überweise 100 Euro an Thomas Ehrfeld" die Transaktion starten. Nach Angaben der Postbank übernimmt die App so den Großteil der Tipp-Aufgaben und füllt die Infos in entsprechenden Felder der Überweisungsvorlage ein. Die App holt sich die bereits verfügbare Bankkontakten der Kunden, die IBAN wird ebenfalls automatisch gesetzt. Damit keine Fehler unterlaufen, wiederholt Siri nach dem Überweisungsbefehl die diktierten Eingaben, der Nutzer muss diese jedoch schriftlich bestätigen, indem er sich mit den Login-Daten in der App registriert. Ist alles richtig ausgefüllt, startet das Verifikationsverfahren der Bank, die Überweisung wird weitergeleitet.

Diese Apps funktionieren mit Siri in iOS 10

Apple bietet seit dem Start von iOS 10 den sogenannten SiriKit, eine Schnittstelle für Entwickler, die die Sprachsteuerung in die eigenen Apps bringen wollen. Von Anfang an unterstützt zum Beispiel die Berliner Bank N26 die smarte Assistentin auf dem iPhone. Da Apple explizit Siri auf die Finanztransaktionen vorbereitet hat, ist nur die Frage der Zeit, bis andere Banken nachziehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2225432