931888

Power-5-Power für weniger als 4000 Dollar

10.02.2005 | 08:56 Uhr |

IBM bringt mit "p5-510" einen kompakten Linux- und Unix-Server auf den Markt, der in den USA weniger als 4000 Dollar kosten soll.

Der Rechner nutzt Big Blues "Power-5"-Prozessor, der mit 1,5 oder 1,65 Gigahertz getaktet ist und sich in bis zu zehn logische Partitionen unterteilen lässt. Geplant sind Geräte mit einem oder zwei Prozessoren, die jeweils zwei Höheneinheiten im 19-Zoll-Schrank beanspruchen. Die Server arbeiten unter IBMs Unix-Version AIX 5L Version 5.2 und 5.3, Novells Suse Linux Enterprise Server 9 und Red Hat Enterprise Linux AS 3. IBM bietet den Server auch in seinem Express-Programm an. (kk)

0 Kommentare zu diesem Artikel
931888