875972

Powerlogix Cache Profiler für Mac-OS 9.1

30.01.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Kompatibilität mit OS 9.1 ist Hauptmerkmal des Cache Profiler in Version 1.4b. Power Logix empfiehlt das Update für alle Besitzer einer Power Force G3- und G4-Karte. Blue-Chip- und iForce-Karten sollen keine Kompatibilitätsprobleme haben. Das Programm läuft auf allen Power Mac G3 und G4, die vorliegende Betaversion läuft jedoch nicht allzu stabil. Interessant ist der Cache Profiler trotzdem, da er einfache Prozessorbeschleunigung zum Nulltarif bietet. Der Backside-Cache von G3- und G4-Prozessoren ist ab Werk auf 50 Prozent der Prozessorgeschwindigkeit eingestellt. Bei einem G4 mit 400 MHz ist der Cache folglich 200 MHz schnell. Mit dem Cache Profiler 1.4 lässt sich die Taktung des Caches auf 266 MHz oder gar 400 MHz erhöhen, und zwar ohne Änderungen an der Hardware. Friert der Mac sofort nach dem Umschalten auf den höheren Takt ein, startet man ihn mit deaktivierten Systemerweiterungen, und stellt den ursprünglichen Wert im Programm "G3/G4 Cache Profiler 1.3" wieder ein. Das Programm kann aber noch einiges mehr, so misst es die Prozessortemperatur, liest die Versionsnummer des Prozessors, kann das Power Management konfigurieren und den Bootmanager von Linux PPC konfigurieren. sw

Info: Powerlogix Internet http://www.powerlogix.com/support/support.html

0 Kommentare zu diesem Artikel
875972