1055383

Bose schenkt MIT die Mehrheit am Unternehmen

02.05.2011 | 12:08 Uhr

Dr. Amar Bose, Gründer des auf Audio-Systeme spezialisierten Unternehmens Bose, hat die Mehrheit der Anteile an dem Unternehmen dem MIT geschenkt.

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) gibt bekannt, dass es nunmehr die Mehrheit der Aktien am Unternehmen Bose hält. Das MIT habe die Anteile in Form nicht-stimmberechtigter Aktien erhalten. Das MIT erhält aufgrund seiner Anteile die jährlichen Dividenden. Das Geld will die Universität in die Ausbildung und Forschung stecken.

Im Gegenzug verpflichtet sich das MIT, die Aktien nicht zu verkaufen und sich auch nicht am Management oder Führung des Unternehmens Bose zu beteiligen. Bose Corporation wird damit weiterhin als privates und unabhängiges Unternehmen fortgeführt.. Auch an der Strategie und der Führung soll sich nichts ändern.

Bose-Gründer Dr. Amar Bose hatte am MIT studiert, 1964 Bose gegründet und bis 2001 am MIT auch gelehrt. MIT-Präsidentin Susan Hockfield verwies sowohl auf die Großzügigkeit als auch die Demut von Dr. Bose. Dieser habe dem MIT nicht nur ein großartiges Geschenk gemacht, sondern diene den MIT-Studenten auch als Vorbild.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1055383