878700

Präsentationen mit einem Handheld

27.06.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Präsentationen über einen Handspring-Handheld kann man mit dem Springboard-Modul Presenter To Go realisieren. Über die mitgelieferte Software lassen sich fast alle Dokumentenformate eines Macintosh- oder Windows-Rechners auf den Handhelds übertragen. Presenter To Go ermöglicht eine externe Darstellung von 1024 x 768 Pixel bei einer Farbtiefe von 8-Bit über den integrierten VGA-Anschluss. Wahlweise kann der Anwender die Erweiterung so an einen Beamer oder Monitor betreiben. Die Transfer- und Präsentationssoftware setzt den Einsatz eines Handspring Visor Handhelds mit mindestens einem Palm-OS in der Version 3.1 oder höher voraus. Diese ermöglicht es bei Präsentationen Kontext-Notizen zu ergänzen, zwischen automatischer oder manueller Vorführung zu wählen und eine Loop-Funktion zu aktivieren. Presenter To Go versteht sich auf Drag and Drop und unterstützt verschiedene Hot Sync User. Ebenso kann man Präsentationen auf einem Rechner über die IrDA-Schnittstelle des Handsprings fernsteuern. Unterstützt werden hierbei die Funktionen Vorwärts und Rückwärts blättern und die direkte Anwahl von zehn definierten Präsentationsfolien. Für Presenter To Go muss man 299 US-Dollar aufwenden. Die Präsentationslösung kann man direkt über den Hersteller Margie beziehen. Ebenso dort stehen neue aktualisierte Versionen der Transfer- und Präsentationssoftware für Macintosh und Windows bereit. Unter der Angabe, der bei Produktregistrierung verwendeten Email-Adresse, kann man diese über die Supportseiten von Margie erhalten. mh

Info: Margie Internet: www.presenter-to-go.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
878700