937089

Preference Commander von Stone Design

31.05.2005 | 11:39 Uhr |

Mit Preference Commander lassen sich Dateien aus dem Preferences-Ordner im Homeverzeichnis öffnen und bearbeiten.

Preference Commander
Vergrößern Preference Commander

Stone Design, bekannt vor allem für seine Layoutprogramme ("Create") und Bildbearbeitungstools ("PhotoToWeb"), hat sich mit dem jetzt veröffentlichten Preference Commander auf neues Territorium begeben. Mit dem Tool lassen sich die Voreinstellungsdateien im Preferences-Ordner in der Library des User-Verzeichnisses öffnen, editieren und die Veränderungen abspeichern und nach Belieben verschiedene Sets laden. So könnte man beispielsweise im Spiel "Gooball" willkürliche Highscores eintragen. Das Tool verfügt über einen Button, um die Datei auf die werksmäßige Einstellung zurück zu setzen, es startet dann wie neu installiert. Dennoch sollte man bei Manipulationen in den Preference-Files Vorsicht walten lassen. Übrigens sucht Preference Commander ausschließlich im oben angegebenen Verzeichnis, legen Programme ihre Voreinstellungen in anderen Ordnern ab, gibt es bislang keine Möglichkeit, mit dem Tool darauf zuzugreifen. Preference Commander kostet 19 US-Dollar, eine 14-tägige Probierversion ist voll funktionsfähig, lässt aber das Speichern von veränderten Preference-Dateien nicht zu.

Info: Preference Commander

0 Kommentare zu diesem Artikel
937089