1055397

Nintendos Wii wird billiger

05.05.2011 | 09:43 Uhr |

Ende des Monats senkt Nintendo den Verkaufspreis für seine Wii-Konsole. Zudem plant das japanische Traditionshaus die Einführung einer Budget-Spielereihe für Europa und die USA

Nintendos Wii bekommt eine Preissenkung
Vergrößern Nintendos Wii bekommt eine Preissenkung
© nintendo.com

Nintendo bestätigte heute eine Preissenkung seiner Wii-Konsole für die USA. Ab 20. Mai 2011 wird die Hardware dann bereits für rund 150 US-Dollar zu haben sein. Für Europa könnte das einen Preissturz von 190 auf 140 Euro bedeuten. Obwohl Nintendo die Konsole nicht offiziell billiger anbietet, bekommen Händler beim Kauf der Hardware nun einen Nachlass, welcher wiederum an die Kunden weitergegeben wird. Ob der Rabatt in Europa ebenso hoch ausfallen wird, wie in den USA, ist bislang noch nicht bekannt.

Weiterhin plant Nintendo die Einführung einer Spiele-Budget-Reihe für Europa und die USA. Unter dem Titel „Nintendo Selects“ werden Launch-Titel zum Sparpreis von rund 20 Dollar in den Händlerregalen zu finden sein. Animal Crossing: Let’s Go to the City, Mario Strikers Charged Football, Wario Ware: Smooth Moves und Wii Sports zählen zu den Starttiteln in den USA. Ein LineUp für Europa hat Nintendo noch nicht veröffentlicht.

Nintendo Wii 2 kommt ohne Festplatte

Die Preissenkung der Wii erfolgt im Vorfeld der Ankündigung von Nintendos Nachfolge-Konsole. Die so genannte Wii 2 soll am 7. Juni 2011 im Rahmen der US-Spielemesse E3 enthüllt werden. Mit der Veröffentlichung der Hardware ist dann Ende 2012 zu rechnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1055397