1548586

Preissenkung für Kindle DX löst Spekulationen um 10-Zoll-Fire aus

13.08.2012 | 10:15 Uhr |

Das zweiterfolgreichste Tablet nach dem iPad ist offenbar das Kindle Fire mit seinem 7-Zoll-Faktor, den Apple angeblich der Konkurrenz nicht mehr alleine überlassen will.

Auf der anderen Seite hingegen mehren sich Hinweise, dass Amazon das Kindle Fire auch in einer Zehn-Zoll-Ausgabe auf den Markt bringen will. Am Freitag hat Amazon den Preis für sein Lesegerät Kindle DX um mehr als 100 US-Dollar auf 269 US-Dollar - Indiz dafür, dass Amazon den Platz für Zehn-Zoll-Touch-Tablet schaffen könnte. Das Kindle DX ist derzeit mit einer Bildschirmdiagonale von 9,7 Zoll Amazons größtes Lesegerät und funktioniert wie alle anderen Kindles außer dem Kindle Fire mit E-Ink, die nur eine schwarz-weiß-Darstellung ermöglicht. Das DX hat der Markt bisher weitgehend ignoriert, die Preissenkung könnte darauf hindeuten, dass Amazon Restbestände aus den Lagern haben will.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1548586