976600

Preissenkung für den iPod-Rivalen

06.09.2007 | 10:20 Uhr |

Noch bevor gestern Apple neue iPod-Modelle vorgestellt hat, hatte Microsoft den Preis seines Zune-Players um 50 US-Dollar gesenkt.

zune und ipod
Vergrößern zune und ipod

Microsoft bietet seinen Zune-Player mit einer Kapazität von 30 GB ab sofort zu einem Preis von 199 US-Dollar an, wie jetzt bekannt wurde. Die Preissenkung um 50 Dollar hatte Microsoft am Dienstag in seinem Zune Insider Blog veröffentlicht. Die anstehende Präsentation von Apple wird mit keinem Wort erwähnt, das Unternehmen nennt den „normalen Produktzyklus“ als Grund für die Preissenkung. Die Kundenzufriedenheit würde derzeit bei 94 Prozent liegen und man gehe davon aus, dass zu dem reduzierten Preis noch mehr Verbraucher einen Zune kaufen würden, heißt es in dem Blog.

Der Zune ist selbst nach der Preissenkung noch vergleichsweise teuer. Apple bietet seinen gestern eingeführten iPod Classic mit 80 GB für 249 Dollar an. Das sind lediglich 50 Dollar mehr als der Zune mit einer Kapazität von nur 30 GB.

Branchenbeobachter erwarten, dass Microsoft noch vor dem Weihnachtsgeschäft neue Zune-Modelle vorstellen werde. Ein Konkurrent zu Apples Handy iPhone soll in Entwicklung sein. Bislang hat das Unternehmen die Spekulationen jedoch nicht kommentiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
976600