881728

Preisverleihung auf der Photokina

21.09.1998 | 00:00 Uhr |

Die Sieger des Deutschen Kamerapreises 98 stehen fest. Auf der Photokina erhielten für ihre Leistungen mit der Kamera und am Schneidetisch folgende der insgesamt 373 Teilnehmer eine Auszeichnung: Kategorie Spielfilm/Kamera: Jürgen Jürges ("Sin Querer - Zeit der Flamingos"), Fernsehfilm/Kamera: Martin Langer ("Die Bubi-Scholz-Story"), Szenische Schnittleistung: Eva Schnare ("Die Bubi-Scholz-Story"), Reportage/Kamera: Hartmut Seifert ("Schule des Verbrechens - Im Kinderknast von Kasachstan"), Dokumentation, Kulturfilm/Kamera: Michael Hammon ("Nach Saison"), Nichtszenische Schnittleistung: Isabelle Allgeier ("Schätze der Welt - Bauhaus"), Förderpreis des Deutschen Kamerapreises Köln: Sorin Dragoi (Dokumentation, Kulturfilm: "Die letzten Venezianer"), Förderpreis der Filmstiftung NRW: Franz Lustig ("Hommage a Noir"). lf

Info: Photokina, Internet: www.koelnmesse.de/photokina

0 Kommentare zu diesem Artikel
881728