882456

Preiswerte SCSI-Karten für neue G3-Macs

08.01.1999 | 00:00 Uhr |

Auf der Macworld Expo in San Francisco hat Adaptec zwei neue SCSI-Karten für den Macintosh vorgestellt. Beide Karten zielen auf den Low-Cost-Markt ab. Bei der "SCSI Connect 2906" handelt es sich um eine Fast-SCSI-Karte (maximal 10 Megabyte pro Sekunde), die einen internen 50poligen Pfostenfeld und eine externen 25poligen Sub-D-Anschluß zur Verfügung stellt. Die Karte ist speziell für die neuen G3-Macs gedacht, da diese keinen eigenen SCSI-Bus mehr bieten. Laut Adaptec arbeitet SCSI Connect 2906 mit allen bisherigen SCSI-Geräten, wie Scannern, Festplatten, Wechselplatten, CD-ROM-Laufwerken und CD-Brennern zusammen. Einzige Einschränkung: Man kann nicht von einem externen Massenspeicher aus booten. "SCSI-Connect 2906" soll in Europa 79 US$ kosten.

Einen internen und externen Ultra-SCSI-Anschluß bietet die zweite Neuheit. "Power Domain 2930" nennt sich die Karte - sie ist bootbar und erreicht eine maximale Datentransferrate von 20 Megabyte pro Sekunde. Sie kostet 149 US$. Beide Karten sollen Ende Januar 1999 verfügbar sein.

Eine dritte Neueheit von Adaptec zeigt sich nur denjenigen, die genau in die neuen Apple G3-Macs schauen. Die High-End-Konfiguration ist mit einer Ultra-2-SCSI-Karte ausgerüstet, die unter der Bezeichnung "2940 U2B" läuft. Auf Nachfrage erklärt Adaptec, daß dieser SCSI-Controller nur für Apple gebaut werde und nicht separat erhältlch sei. cm

Info: Adaptec, Internet: www.adaptec.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
882456