964404

Premiere am Mac - noch vor Windows

12.02.2007 | 15:58 Uhr |

Adobe Premiere Pro erscheint noch in diesem Jahr in einer neuen Version für den Mac - und zwar zusammen mit dem gesamten Softwarepaket Production Studio des Herstellers.

Adobe Premiere
Vergrößern Adobe Premiere

Damit holt Adobe das Film- und Videoschnittprogramm nach vier Jahren ohne Update nicht nur auf den Mac zurück, sondern bringt es erst einmal ausschließlich für Mac OS X heraus. Die im Funktionsumfang identische Windows-Version folge wahrscheinlich erst später, verrät der zuständiger Produktmanager Giles Baker gegenüber Macworld UK. Der Umstieg auf Windows Vista bereite einige Probleme und brauche deshalb mehr Zeit.

Indes hat Adobe entschieden , sich wieder dem Mac zuzuwenden, weil der Markt für Videoanwendungen stetig wachse und neue Kunden anziehe: Besonders kreative Mac-Anwender aus dem Grafik- und Fotobereich würden nun verstärkt auch auf Videoproduktion setzen. Traditionell benutzten viele von ihnen bereits Adobe-Produkte, mit einem erweiterten Portfolio erleichtere man ihnen den Schritt hin zu bewegten Bildern. Und schließlich mache es der Intel-Switch Software-Herstellern nicht nur einfacher, Software für zwei Plattformen zu entwickeln - die neuen Macs seien vor allem auch atemberaubend schnell.

0 Kommentare zu diesem Artikel
964404